Neuigkeiten

Zweiter KOMPASS-Wettbewerb ist gestartet

22.09.2021 -

Die Arbeitsgruppe Multimedia and Security ruft zum zweiten Mal zum Wettbewerb auf:
https://link.ovgu.de/kompasswettbewerb
KOMPASS - Digitalisierung aber sicher! Gestalte mit! - Ein Beitrag zur Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität mit Open Source und für alle frei!

Wettbewerb mit:
drei Preisen für Einrichtungen: a 3000 EURO und max. 20 KOMPASS-Mitmachworkshops drei Preisen für Privatpersonen (Einzeleinreichung oder Gruppeneinreichung): a 1000 Euro Wir freuen uns über Einreichungen (Werke), die zur Unterstützung und Förderung von Sicherheit, Privatsphäre, Ethik und Souveränität in der Digitalisierung dienen. Dies können zum Beispiel u.a.

  • Erfahrungsberichte über und Unterstützung für den Einsatz von Open Source,
  • Lehr- und Lernkonzepte unter Nutzung von Open Source,
  • Lehr- oder Informationsmaterialien für die Förderung der
  • Querschnittziele, wie z.B. Poster von Fragen und Antworten oder Spiele
  • zum Vermitteln und Erwerben von Kompetenzen
  • neue datensparsame Open Source Anwendungen zur Stärkung der Souveränität
  • Ansätze der spielerischen Vermittlung der Querschnittziele
  • sein. Ideen sei hier freien Lauf gegeben!

mehr ...

Digitaler Studienorientierungstag am 17. September

31.08.2021 -

Am 17. September 2021 veranstaltet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg einen Digitalen Studienorientierungstag. Zwischen 15-20 Uhr finden dazu verschiedene Infosessions, unter anderem zu den Themen "Studieren ja, aber was?", "Studienfinanzierung" und "Wege ins Ausland", statt.

Weitere Informationen dazu und das vollständige Programm finden Sie auf dieser Webseite.

mehr ...

Antrittsvorlesung von Prof. Dr.-Ing. Benjamin Noack am 08. September um 13 Uhr

31.08.2021 -

Am 08. September 2021 um 13 Uhr hält der Informatiker Prof. Dr.-Ing. Benjamin Noack seine Antrittsvorlesung zum Thema:

"Mehr Sensoren, mehr Daten, mehr Multisensor-Datenfusion: Vernetzte Sensoren für vernetzte Mobilität und andere Anwendungen"

Innovationen im Bereich der autonomen Mobilität oder Industrie 4.0 sind ohne Sensoren nicht denkbar. Als Sinnesorgane der Maschinen erfassen Sensoren die zugrundeliegenden Größen und Prozesse. Dabei entsteht vor allem ein Mehrwert durch den Einsatz vieler unterschiedlicher, sich ergänzender Sensoren. Multisensor-Datenfusion bezeichnet das Zusammenführen und Aufbereiten der Daten mehrerer Sensoren, um neues oder präziseres Wissen über physikalische Größen, Ereignisse und Zusammenhänge zu erhalten. Intelligente, drahtlos kommunizierende und mobile Sensorsysteme eröffnen immer mehr Möglichkeiten der Datengewinnung und -verarbeitung, stellen die Multisensor-Datenfusion jedoch auch vor neue Herausforderungen. Tauschen beispielsweise mobile Systeme ihre Sensordaten aus, müssen Reihenfolge und Mehrfachnutzung von Sensordaten berücksichtigt werden, um Fehler bei der Datenfusion zu vermeiden. Für Anwendungen aus dem Bereich der intelligenten Mobilität sind außerdem Ressourceneffizienz und Datenschutz wichtige Fragestellungen und Multisensor-Datenfusion kann auch hierzu wichtige Beiträge leisten.

Der Vortrag wird per Zoom und BigBlueButton übertragen. Zugangsdaten für den Vortrag erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail an benjamin.noack@ovgu.de.

Zur Pressemitteilung der Berufung.

mehr ...

Zwei Welten zusammenbringen

26.08.2021 -

Wir leben in einer Welt, die sich rasant verändert. Wie wir kommunizieren, uns informieren, einkaufen und produzieren – all das und noch viel mehr ist vom digitalen Wandel geprägt. Auch in der Forschung sind die Veränderungen durch neue Werkzeuge, Methoden und Möglichkeiten allgegenwärtig. Der Computerlinguist Prof. Dr.-Ing. Ernesto William De Luca arbeitet an den Schnittstellen von Informatik und Geisteswissenschaften. Er weiß: Die Chancen für neuen Erkenntnisgewinn sind enorm, aber viele Forschungsfelder müssen noch einen Zugang zur Digitalisierung und eine gemeinsame Sprache finden.

Zum ganzen Artikel

mehr ...

Wie Mensch und Maschine sich verstehen

19.08.2021 -

Wer jemals einen Großraumkopierer betätigen musste, weiß, dass die Interaktion zwischen Mensch und Maschine nicht immer ein leichtes Unterfangen ist. Kein Wunder also, dass sich auch Wissenschaftler:innen intensiv mit dem Thema beschäftigen und daran forschen, dass Miteinander zwischen Mensch und Technik zu verbessern. Auch an der Uni Magdeburg gibt es zahlreiche Forschungsprojekte, die sich mit der Herausforderung auseinandersetzen. Im September findet an der Uni sogar eine internationale Konferenz zu dem Thema statt. Prof. Andreas Nürnberger von der Fakultät für Informatik und Dan Verständig von der Fakultät für Humanwissenschaften haben die Hintergründe erklärt.

Zum ganzen Artikel

mehr ...

Erneute Ausschreibung eines Unternehmensstipendiums für FIN-Studierende

06.08.2021 -

Achtung, hier kommt eine Finanzspritze für das Studium! Noch bis zum 15. August 2021 könnt ihr euch für ein Unternehmensstipendium bewerben! Die Firma IWD mit Sitz in Magdeburg möchte damit Studierende aus den Fachbereichen Informatik, Wirtschaftsinformatik, BWL und Business Analytics fördern. Das Stipendium bietet euch 300 Euro für mindestens 2 Semester ab dem 1. Oktober 2021.

Zur komplette Ausschreibung und mehr Informationen.

 

Header Unternehmensstipendium

mehr ...

zurück 1 | 2 | 3 | 4 | [5] | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 22.05.2022 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: