Neuigkeiten

Zwei Welten zusammenbringen

26.08.2021 -

Wir leben in einer Welt, die sich rasant verändert. Wie wir kommunizieren, uns informieren, einkaufen und produzieren – all das und noch viel mehr ist vom digitalen Wandel geprägt. Auch in der Forschung sind die Veränderungen durch neue Werkzeuge, Methoden und Möglichkeiten allgegenwärtig. Der Computerlinguist Prof. Dr.-Ing. Ernesto William De Luca arbeitet an den Schnittstellen von Informatik und Geisteswissenschaften. Er weiß: Die Chancen für neuen Erkenntnisgewinn sind enorm, aber viele Forschungsfelder müssen noch einen Zugang zur Digitalisierung und eine gemeinsame Sprache finden.

Zum ganzen Artikel

mehr ...

Wie Mensch und Maschine sich verstehen

19.08.2021 -

Wer jemals einen Großraumkopierer betätigen musste, weiß, dass die Interaktion zwischen Mensch und Maschine nicht immer ein leichtes Unterfangen ist. Kein Wunder also, dass sich auch Wissenschaftler:innen intensiv mit dem Thema beschäftigen und daran forschen, dass Miteinander zwischen Mensch und Technik zu verbessern. Auch an der Uni Magdeburg gibt es zahlreiche Forschungsprojekte, die sich mit der Herausforderung auseinandersetzen. Im September findet an der Uni sogar eine internationale Konferenz zu dem Thema statt. Prof. Andreas Nürnberger von der Fakultät für Informatik und Dan Verständig von der Fakultät für Humanwissenschaften haben die Hintergründe erklärt.

Zum ganzen Artikel

mehr ...

Erneute Ausschreibung eines Unternehmensstipendiums für FIN-Studierende

06.08.2021 -

Achtung, hier kommt eine Finanzspritze für das Studium! Noch bis zum 15. August 2021 könnt ihr euch für ein Unternehmensstipendium bewerben! Die Firma IWD mit Sitz in Magdeburg möchte damit Studierende aus den Fachbereichen Informatik, Wirtschaftsinformatik, BWL und Business Analytics fördern. Das Stipendium bietet euch 300 Euro für mindestens 2 Semester ab dem 1. Oktober 2021.

Zur komplette Ausschreibung und mehr Informationen.

 

Header Unternehmensstipendium

mehr ...

FIN-Student startet zweite Podcast-Staffel

28.07.2021 -

Anirban Saha studiert Data and Knowledge Engineering an der FIN und produziert einen erfolgreichen Podcast, über den bereits in der Volksstimme berichtet wurde. In Staffel 1 seines Podcasts hat er eine Reihe von Interviews mit anderen FIN-Studierenden der Studiengänge Digital Engineering und Data and Knowledge Engineering geführt.

Staffel 2 dreht sich um Diskussionen mit Gästen zu den Themen multikulturelle Belegschaft, Stellenmarkt und zukünftige Technologien. Gäste sind unter anderem Dr. Debmalya Biswas (CTO bei Darwin Digital), Nitol Dutta (Ecosystem Lead bei SAP AI), Steve Delien (CTA, SAP on Cloud, Accenture), Omar Zaidan (Senior Research Scientist bei Amazon) und viele mehr.

Zusätzliche Informationen sind auf LinkedIn und seiner Webseite verfügbar.

---

Anirban Saha studies Data and Knowledge Engineering at FIN and produces a successful podcast that was already covered in Volksstimme. Season 1 of his podcast was a series of interviews with other FIN students from the Digital Engineering as well as Data and Knowledge Engineering study courses.

Season 2 will cover discussions with guests regarding multi-cultural workforce, recruitment, and the future of technology. Guests include Dr. Debmalya Biswas (CTO at Darwin Digital), Nitol Dutta (Ecosystem Lead at SAP AI), Steve Delien (CTA, SAP on Cloud, Accenture), Omar Zaidan (Senior Research Scientist at Amazon) and many more.

More information can be found on LinkedIn and his website.

mehr ...

Cloud Summer School 2021

13.07.2021 -

Die AG von Herrn Prof. Turowski teilt mit, dass die (AG/VLBA) eine Cloud Summer School durchführen will, die fakultätsübergreifend und auch universitätsübergreifend angeboten wird. Für die FIN´ler besteht entsprechend die Möglichkeit, sich das als Trainingsmodul anrechnen zu lassen, alle anderen müssten es abklären. In jedem Falle gibt es ein Teilnahmezertifikat bei erfolgreich abgeschlossener Teilnahme.

Alle Infos auf einen Blick

mehr ...

Studierende der Informatik schwingen den virtuellen Kochlöffel

09.07.2021 -

Wie jedes Jahr wurde auch 2021 an der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ein Programmierwettbewerb für Studierende ausgelobt. Das Event ist ein fester Bestandteil des Informatik-Studiums und für viele Studierende eines der Highlights im ersten Studienjahr. Seit 1998 wird der Wettbewerb regelmäßig veranstaltet und ging damit in diesem Jahr bereits in die 23. Runde. Traditionell musste dabei eine künstliche Intelligenz für ein Videospiel entwickelt und programmiert werden.

Die Magdeburger Spieleschmiede Apo-Games stellte dafür in diesem Jahr das Spiel "Kitchen Chef" zur Verfügung. Die Betreuung des Wettbewerbes übernahm Entwickler Dirk Aporius. Aufgabe war es kleinen computergesteuerten Köchen Intelligenz einzuhauchen, so dass diese in der Lage sind, ein virtuelles Restaurant zu leiten. Die Aufgaben sind dabei vielfältig, so müssen Bestellungen von Gästen aufgenommen, Teller gewaschen, Zutaten organisiert, verarbeitet und natürlich Gerichte gekocht und serviert werden - das Ganze in der richtigen Reihenfolge, ohne Fehler und unter Zeitdruck.

Screenshot des Spiels Kitchen Chef

"Der Wettbewerb ist für die meisten Studierende das erste komplexere Programmierprojekt. Für viele ist es erstmal eine Herausforderung. Der Lernerfolg und der damit verbundene Spaß sind aber immer sehr groß und bleiben noch lange im Gedächtnis." weiß Dr. Thomas Wilde von der Fakultät für Informatik zu berichten. Die Aufgabenstellung wurde im Januar veröffentlicht, Ende Juni mussten die Lösungen eingereicht werden. In diesem Jahr haben 117 Studierende die Herausforderung angenommen. Es wurden verschiedenste Lösungsstrategien entwickelt und in insgesamt 43.000 Zeilen Quellcode niedergeschrieben. Alle computergesteuerten Köche mussten schließlich in insgesamt 30.000 virtuellen Kochduellen gegeneinander antreten, deren Simulation insgesamt 24 Stunden auf einem Hochleistungsrechner benötigte.

Am vergangenen Dienstag (06.07.2021) wurden schließlich die Preisträger des diesjährigen Programmierwettbewerbs in einer Onlineverleihung gekürt. Den 1. Platz belegte Moritz Pötzsch mit seiner KI "Gordon_Ramsay". Auf dem 2. Platz folgte Tim Pönitzsch mit "Hier könnte ihre Werbung stehen". Den 3. Platz konnte Lukas Friesecke mit "RAMsay" erkämpfen. Die drei Gewinner können sich über Gutscheine freuen, die von der valantic GmbH, der bridgefield GmbH und der LIVINGSOLIDS GmbH aus Magdeburg gesponsert wurden. Wir gratulieren allen Teilnehmern und sind schon gespannt auf den nächsten Wettbewerb.

mehr ...

zurück 1 | [2] | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 02.10.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: