Neuigkeiten

Jürgen Lehmann ist verdienstvoller Einwohner der Stadt Magdeburg

28.11.2019 -

Bürgermeister Zimmermann ehrt verdienstvolle Einwohner*innen

Ehrenamtliches Engagement ist ein wertvolles Gut der Gesellschaft. Die Ehrung unserer Mitmenschen, die sich in dieser Funktion besonders verdient haben, ist daher auch fester Bestandteil der Ehrungen des Magdeburger Stadtoberhauptes. Am 26. November 2019 hat Bürgermeister Zimmermann 13 dieser verdienstvollen Einwohner*innen für ihre herausragende Einsatzbereitschaft zum Wohle des Gemeinwesens und der Stadt Magdeburg im Alten Rathaus geehrt. Dazu gehört auch unser Mitarbeiter Jürgen Lehmann.

37_40228_1_g 

in der Begründung heisst es:

"Jürgen Lehmann ist technischer Mitarbeiter an der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, am Institut für Intelligente Kooperierende Systeme. Er engagiert sich seit vielen Jahren für die RoboCup German Open und unterstützt das Organisationsteam dabei vor allem beim Aufbau der technischen Infrastruktur und in der Logistik. Hierbei ist er insbesondere für den reibungslosen Ablauf der Robotik-Wettbewerbe im RoboCup Junior mitverantwortlich. Jürgen Lehmann ist dabei außerordentlich engagiert und hilfsbereit gegenüber den unterschiedlichen Akteur*innen und trägt so wesentlich zum Gelingen der RoboCup German Open bei."

 mehr

mehr ...

FIN-Student erringt 1.Platz beim TDWI-Award 2019

26.11.2019 -

TDWI_Award_2019

Die Gewinner und die Jury des TDWI Award 2019 (v. l. n. r. Mark Zimmermann, GF des Sponsors INFOMOTION GmbH; Christoph Kreutz, TDWI e. V.; Erstplatzierter Miro Schleicher; Prof. Dr. Eduard Klein, Thea Gassers Betreuer; Zweitplatzierte Thea Gasser; Drittplatzierter Tom Fels; Prof. Dr. Barbara Dinter, Jury; Tanja Kenda, TDWI e.V.; Prof. Dr. Uwe Haneke, Jury; Sandra Steingrube, TDWI e.V.)

Der TDWI e.V. und die INFOMOTION GmbH haben anlässlich der TDWI München 2019, der Konferenz für Data und Insights, herausragende Master- und Bachelorarbeiten auf dem Gebiet Analytics, Big Data, KI, Data Science und Business Intelligence mit dem TDWI Award ausgezeichnet.

Die folgenden drei Gewinner haben die Jury um Prof. Dr. Carsten Felden, Prof. Dr. Barbara Dinter, Prof. Dr. Uwe Haneke sowie unseren Partner des TDWI Awards INFOMOTION mit ihren Abschlussarbeiten überzeugt:

1. Platz
Miro Schleicher, Universität Magdeburg

Modelling and predicting early dropouts in a crowdsensing app
(Masterarbeit)

2. Platz
Thea Gasser, Berner Fachhochschule Wirtschaft

Bias – A lurking danger that can convert algorithmic systems into discriminatory entities: A framework for bias identification and mitigation
(Bachelorarbeit)

3. Platz
Tom Fels, TU Dresden

Heuristische Modellempfehlung zur Prognose von Energiezeitreihen mit externen Einflüssen
(Masterarbeit)

Die Verleihung des Awards fand am 25. Juni während der TDWI Konferenz in München statt.

Wir gratulieren allen Gewinnern des TDWI Awards 2019.

 

mehr ...

Prof. Spiliopoulou gewinnt Runner-up-Award

26.11.2019 -

Der jährliche Frontiers Spotlight Award unterstützt junge und wichtige Forschungsgebiete, die als Forschungsthema in Frontiers Zeitschriften veröffentlicht werden. Jedes Jahr werden die aktivsten, kollaborativsten und wirkungsvollsten Forschungsthemen des Vorjahres nach ihrer wissenschaftlichen und redaktionellen Exzellenz, ihrer internationalen Reichweite, ihrer Fachneuheit und Interdisziplinarität in die engere Wahl gezogen. Eine Jury, die sich aus Mitgliedern des Frontiers Editorial Board zusammensetzt, hat dann die Aufgabe, die Auswahlliste zu bewerten, um den endgültigen Gewinner zu ermitteln.
myra_preis_logo
Some of the editors Frontier Research Topic Towards an Understanding of Tinnitus Heterogeneity: Manfred Reichert (Ulm University), Winfried Schlee (Regensburg University), Myra Spiliopoulou (Magdeburg University), Rüdiger Pryss (Ulm University), and Berthold Languth (Regensburg University)


In November 2019 hat ein internationales Team, zu dem auch Prof. Myra Spiliopoulou gehört, den 2. Platz erzielt, mit dem Schwerpunktthema "Towards Understanding of Tinnitus Heterogeneity". Das e-book mit allen zum Schwerpunktthema veröffentlichten Artikeln erschien in Juli 2019 in Frontiers of Aging Neuroscience.
myra_frontier_gr_foto

mehr ...

Lehrerfortbildung und Sprecherwahl in der GI-Landesgruppe „Informatische Bildung in Sachsen-Anhalt“

25.11.2019 -

 Am Samstag, den 16.11.2019, wurde eine weitere GI-Weiterbildungsveranstaltung zum Thema „Informatik mit Single-Board-Computern“ an der Fakultät für Informatik der  Otto-von-Guericke-Universität durchgeführt.

Im Rahme dieser Veranstaltung gab es eine Mitgliederversammlung der GI-Landesgruppe  „Informatische Bildung in Sachsen-Anhalt“ mit der Neuwahl der Sprecherteams. Holger Pleske, langjähriger Sprecher, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als neuer Sprecher wurde Dr. Henry Herper von der Universität Magdeburg und als Stellvertreter Mario Eschrich, Landesfachbetreuer Informatik  und Philipp Schüßler, Lehrer am Stiftungsgymnasium Magdeburg und Mitarbeiter des Bildungsministeriums gewählt.

gi-zeichen

Im Fortbildungsteil wurden verschiedene Single-Board-Computer vorgestellt. Diese Computer sind geeignet, um mit ihnen einen motivierenden Informatikunterricht durchführen zu können. Vielfältige Möglichkeiten der Programmierung wurden demonstriert. Es wurde gezeigt, wie besonders im Bereich des Informatikunterrichtes der Klasse 9 die curricularen Anforderungen des Fachlehrplanes umgesetzt werden können. Die Schülerinnen und Schüler können die geforderten Kompetenzen anschaulich und damit nachhaltig erwerben. Im praktischen Teil konnten die Lehrerinnen und Lehrer ihre micro:bit-Compter als Ein-/Ausgabegeräte in Verbindung mit Scratch-Programmen erproben.

mehr ...

Monique Meuschke erhält den Dissertationspreis 2019

22.11.2019 -

Die besten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Universität Magdeburg wurden mit den „Promotionspreisen der Fakultäten“ ausgezeichnet. Zu ihnen gehören

Dr.-Ing. Martin Beutner, Fakultät für Maschinenbau der Universität Magdeburg
Dr.-Ing. Marcus Wenzel, Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik der Universität Magdeburg
Dr.-Ing. Tim Pfeiffer, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Magdeburg
Dr.-Ing. Monique Meuschke, Fakultät für Informatik der Universität Magdeburg
Dr. rer. nat. Alexander Meier, Fakultät für Mathematik der Universität Magdeburg
Dr. rer. nat. Marcus Müller, Fakultät für Naturwissenschaften der Universität Magdeburg
Dr. med. Alexander Markus Fehr und Dr. rer. medic. Sascha Kopp, Medizinische Fakultät der Universität Magdeburg
Dr. phil. Aikokul Maksutova, Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Magdeburg
Dr. rer. pol. Stefan Kupfer, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.


Den „Dissertationspreis der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg“ erhielt aus diesem Kreise die Informatikerin Dr.-Ing. Monique Meuschke.

„In einer sich stetig verändernden Welt entstehen neue Perspektiven, Notwendigkeiten und Fragestellungen, bedarf es immer wieder neuer Lösungsansätze in Forschung und Lehre“, so der Rektor der Universität Magdeburg, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, bei der Übergabe der Preise. „Das heißt für die Universität Magdeburg, sich auch zukünftig intensiv an gesellschaftlich relevanten Diskursen zu beteiligen, sich zu drängenden Themenfeldern zu positionieren und vor allem, tragfähige wissenschaftliche Lösungen anzubieten. Wir können den Herausforderungen, die vor uns liegen, mit Wissen begegnen, haben das Know-how für Innovationen, müssen uns als Universität aber stetig im Diskurs mit der Gesellschaft mit der Frage beschäftigen: Wie wollen wir morgen leben? Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind erfolgreich und intensiv an dieser Diskussion beteiligt, die besten von ihnen zeichnen wir heute aus und wir sind stolz, sie in unseren Reihen zu wissen.“

mehr ...

Best Poster Award für Florian Heinrich

18.11.2019 -

Florian Heinrich wurde auf dem ACM Symposium on Virtual Reality Software and Technology (VRST) mit einem Best Poster Award für den wissenschaftlichen Beitrag "Augmented Reality Visualisation Concepts to Support Intraoperative Distance Estimation" ausgezeichnet. Die VRST ist einer der weltweit renommiertesten wissenschaftlichen Tagungen im Bereich Virtual und Augmented Reality (VR/AR) und wurde dieses Jahr in Sydney, Australien ausgetragen.

 

In der Arbeit werden neue Interaktions- und Visualisierungstechniken zur AR-basierten Navigationsunterstützung für medizinische Interventionen vorgestellt. Die neuen Techniken wurden im DFG-Projekt "Improving Spatial Perception for Medical Augmented Reality using Illustrative Rendering and Auditory Display" zusammen mit Gerd Schmidt, Dr. med. Florian Jungmann und Jun.-Prof. Dr. Christian Hansen am Forschungscampus STIMULATE in enger Kooperation mit der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke Universität und der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erforscht.

 2019_VRST_Best_Poster_Florian

mehr ...

Founders Impulse: Quora zu Gast in Magdeburg

08.11.2019 -

Am Mittwoch, den 13. November 2019, findet im Rahmen der Founders Impulse ein Vortrag der Marketingexpertin Kerstin Ewelt des US-Startups Quora statt.

Thema dabei ist die Wissensvermittlung im digitalen Zeitalter am Beispiel von Quora im Hinblick auf communitybasierendem Marketing.

Es gibt im Internet kaum eine Frage, die nicht schon irgendwann einmal von irgendwem gestellt wurde, egal wie kurios diese auch sein mag. Eine Plattform, die sich dieses Frage-Antwort-Spiel zur Mission gemacht hat, ist die US-amerikanische Webseite Quora.com. Sie hat in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert und verzeichnete Ende 2018 nach eigenen Angaben monatlich mehrere hundert Millionen aktive Besucher. Quoras Anspruch ist es, stets eine möglichst hohe Qualität der Antworten zu gewährleisten. Dies dürfte nicht zuletzt dadurch der Fall sein, dass alle Autoren mit ihrem echten Namen registriert und sichtbar sind. Quora ist allerdings nicht nur eine Ansammlung anekdotischen Wissens und ein Online-Ratgeber, sondern auch eine Marketing-Plattform. Genaugenommen ist es genau das, womit das Unternehmen sein Geld verdient.

Kerstin Ewelt ist Quoras Head of Marketing & Business Development für Nordeuropa. Die studierte Politikwissenschaftlerin hatte bereits eine eindrucksvolle Karriere in der deutschen Medien- und Verlagswelt hinter sich, als sie im Alter von 42 Jahren ein neues Leben in den USA begann. Heute lebt sie in Kalifornien. Als Gastrednerin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird sie von ihren Erfahrungen als deutsche Auswanderin in der Startup-Welt des Silicon Valley berichten, die Geschichte von Quora und die Idee hinter dem Unternehmen beleuchten und über dessen Zukunftspläne referieren. Natürlich werden auch Fragen rund um das Thema „Wie gründe ich ein erfolgreiches Startup“ und „Wie betreibe ich erfolgreiches Marketing“ besprochen. Im Anschluss an ihren Vortrag stellt sich Frau Ewelt den Fragen des Publikums. Um rege Teilnahme wird daher gebeten!

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen am 13.11.2019 um 15:00 Uhr im Hörsaal der Fakultät für Informatik (G29-307), direkt neben der Universitätsbibliothek.

mehr ...

zurück 1 | 2 | [3] | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 30.10.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: