• Presse & Medien

Presse&Medien

Auf dieser Seite befinden sich die aktuellen Informationen der Fakultät für Informatik, Termine für die nächsten Kolloquien, sowie interne monatliche Informationen in Form Interner Mitteilungen (nur fakultätsintern einsehbar). Alte Pressemitteilungen können im Newsarchiv aufgerufen werden. Neuigkeiten als RSS abonieren

Auch finden sich hier Informationen zur Geschichte der Fakultät, die Jahresberichte sowie Broschüren, den Alternativen Studienführer und Logos für Hausarbeiten und ähnliches.

CHE Ranking 2021 der Masterstudiengänge für Informatik, Mathematik und Physik

30.11.2021 -

Masterstudierende in Sachsen-Anhalt an der Universität Magdeburg sehr zufrieden

Gütersloh/Hamburg 29.November 2021: Ab sofort ist das CHE Ranking mit den aktuellen Urteilen der Masterstudierenden online. Neu untersucht wurden die Fächer Informatik und Mathematik sowie erstmals auch das Fach Physik. Studierendenurteile und Fakten geben zusammen einen Überblick über die Studienbedingungen im Master in diesen Fächern.

Ausgewählte Ergebnisse für Sachsen-Anhalt:

An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sind die Studierenden im Fach Informatik sehr zufrieden mit dem Masterstudium: Sie bewerten die Betreuung durch Lehrende und die Unterstützung im Studium sehr gut. Im Fach Mathematik wird von den Masterstudierenden die Studienorganisation sehr gut bewertet. Das Fach erreicht darüber hinaus in der Forschung mehrfach Spitzenplatzierungen: bei den Veröffentlichungen pro Wissenschaftler*in, den Forschungsgeldern pro Wissenschaftler*in sowie den Promotionen pro Professor*in.

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erzielt im Fach Mathematik eine Spitzenplatzierung beim Kriterium „Promotionen pro Professor*in.

Eine Übersicht über sämtliche Spitzengruppenplatzierungen der Hochschulen in der Region finden Sie unter:
http://www.che.de/downloads/ranking2021/presse/che-ranking2021-master-sachsen-anhalt.pdf.

Im neuen Vergleich der Masterangebote werden je nach Fach bis zu elf Kriterien bewertet. Die Masterstudierenden beurteilen unter anderem die „Allgemeine Studiensituation“, das „Lehrangebot“ und die „Studienorganisation“. Das Urteil der Studierenden zum „Wissenschaftsbezug“ informiert darüber, inwieweit im Masterstudium die Gelegenheit besteht, wissenschaftliches Arbeiten zu vertiefen und mit wichtigen und innovativen Forschungsergebnissen in Berührung zu kommen.

Für die Fächer Mathematik und Informatik an Universitäten werden Fakten zu den Forschungsgeldern pro Wissenschaftler*in sowie den Veröffentlichungen pro Wissenschaftler*in und den Promotionen pro Professor*in erhoben. Sie geben einen Überblick über die Forschungsleistung inden Fachbereichen. An Fachhochschulen / HAW wird mit einem Faktenindikator dargestellt, wie intensiv der Kontakt zur Berufspraxis ausfällt. Die Ergebnisse bei den Fakten und Urteilen werden jeweils einer Spitzen-, Mittel-und Schlussgruppe zugeordnet.

Das Ranking der Masterstudiengänge ist ab sofort auf ZEIT ONLINE unter www.zeit.de/masterranking abrufbar.

Das Studierendenmagazin ZEIT CAMPUS veröffentlicht eine Auswahl der Ergebnisse. Die aktuelle Ausgabe 1/22 mit der Titelgeschichte „Jung, liberal und mächtig“ mit den Ranking-Ergebnissen für Informatik an Universitäten und Fachhochschulen / HAW ist ab dem 30. November 2021 im Handel erhältlich. In der darauffolgenden Ausgabe im Februar 2022 werden Ergebnisse für die Fächer Mathematik und Physik dargestellt. Weitere Informationen unter:
https://www.che.de/che-ranking-2021-der-masterstudiengaenge-fuer-informatik-mathematik-und-physik.

mehr ...

Französischer Abend an der FIN

19.11.2021 -

Am Rande der zahlreichen Feierlichkeiten und Aktionen rund um das 10-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Magdeburg und Le Havre veranstaltete die FIN am 12. November einen „Französischen Abend“, um auf ihre Kooperation mit der Université du Havre aufmerksam zu machen.

 

Interessierte Studierende und Mitarbeitende waren eingeladen, Vorträge über Le Havre, die Université du Havre und Austauschmöglichkeiten (ERASMUS+) zu hören sowie am Buffet mit Gästen aus Le Havre ins Gespräch zu kommen.

 

Der Dekan eröffnet den Französischen AbendDer Dekan der Fakultät für Informatik, Herr Prof. Hans-Knud Arndt, eröffnet den Französischen Abend an der FIN. (Foto: Anne Schulze/ Magdeburg)

 

Zunächst stand für die aus Le Havre angereiste Delegation um Caroline Leclercq, Beigeordnete für Internationales der Ville du Havre, eine kurze Besichtigung des Campus der OVGU auf dem Programm. Im Hörsaal der FIN angekommen, wandten sich Herr Prof. Hans-Knud Arndt, Dekan der FIN, und Frau Leclercq mit Begrüßungsworten an die zahlreichen Gäste – darunter Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter verschiedener OVGU-Fakultäten, der Fachbereich Französisch des OVGU-Sprachenzentrums, der Deutsch-Französischen Gesellschaft Magdeburg e.V. und nicht zuletzt Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Magdeburg.

 

Den Kern des Begegnungsabends bildete ein buntes Vortragsprogramm. So informierten Iris Hildebrandt (Deutsch-Französische Gesellschaft Magdeburg e.V.), Michaël Hauchecorne (Université Le Havre Normandie) sowie Judith Kraft und Anne Schulze (Akademisches Auslandsamt der OVGU) in ihren Beiträgen über die architektonischen Besonderheiten Le Havres, die Alleinstellungsmerkmale und aktuellen Entwicklungen an der Université du Havre sowie die Fördermöglichkeiten eines Aufenthaltes in der Normandie im Rahmen des ERASMUS+ Programms.

 

Nach den Vorträgen gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, sich bei thematischer Musik, Speisen und Getränken über das Gehörte auszutauschen sowie Kontakte für zukünftige gemeinsame Projekte und eine noch engere Kooperation zu knüpfen.

 

Ist auch Ihre Neugier auf einen Aufenthalt an der Université du Havre geweckt? Mehr Informationen finden Sie auf den Webseiten des Akademischen Auslandsamtes oder direkt bei unserer Partnerhochschule.

 

Caroline Leclercq, Pierre Menguy, Prof. Hans-Knud Arndt, Michaël Hauchecorne und Fabrice Poret am Rande des Französischen Abends an der FINCaroline Leclercq, Pierre Menguy, Prof. Hans-Knud Arndt, Michaël Hauchecorne und Fabrice Poret am Rande des Französischen Abends an der FIN. (Foto: Anne Schulze/ Magdeburg)

 

Ansprechpartnerin: Hannah Muth, Koordinatorin Internationale Programme – FIN, hannah.muth@ovgu.de

 

mehr ...

FIN-Studentin gewinnt beim Bundeswettbewerb für künstliche Intelligenz 2021

15.11.2021 -

Die FIN-Studentin Katharina Bade hat beim Bundeswettbewerb für künstiliche Intelligenz 2021 in der Sonderkategorie Umwelt und Nachhaltigkeit mit ihrer KI zur Analyse des Brutverhaltens von Turmfalken. 

Herzlichen Glückwunsch

MDR-Beitrag

mehr ...

Erfolgreicher Start der Veranstaltungsreihe "Female Perspectives in Computer Science"

05.11.2021 -

Am 2.11. fand die erste Veranstaltung unserer neuen Reihe „Female Perspectives in Computer Science“ statt. Es gab eine Diskussion mit einer Absolventin unserer Fakultät: Nadine Kempe, Dipl.-Ing. CV. stellte Ihren beruflichen Werdegang vor. Stationen waren unter anderem BMW, die FIN, die Zephram GbR und Dataport, wobei sich alle Tätigkeiten im Spannungsfeld zwischen Mensch, Technik und Organisation bewegten.

4096-3072-max

Anschließend diskutierten Vortragende und Zuhörer:innen gemeinsam, ob und wo es Unterschiede gibt für Frauen und Männer in der IT-Branche. Dabei kamen alle überein, dass ein angenehmes und wertschätzendes Arbeitsumfeld viel dazu beiträgt, dass sich alle an einem Arbeitsplatz wohl fühlen.

Als nächstes sind unter anderem ein Filmabend in der Weihnachtszeit, spezielle Workshops und weitere Diskussionen mit Gästen im nächsten Jahr geplant. Wer noch weitere Ideen hat, kann sich damit gerne an uns wenden: Gleichstellungsbeauftragte FIN (https://www.inf.ovgu.de/GuF.html) und Jun.-Prof. Christian Lessig

mehr ...

Europaweit einzigartige Cloud-Akademie geht ans Netz

05.11.2021 -

Gründungsveranstaltung der Enterprise Cloud Initiative von Google Accenture und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

mehr ...

FINde dein Praktikum in der IT Branche in Magdeburg

05.11.2021 -

Praktika helfen bei der Berufsorientierung und machen sich gut im Lebenslauf. In der Veranstaltung am 17.11.2021 stellen sich Unternehmen aus der Region mit freien Praktikaplätzen vor, aber auch mit Angeboten für Nebenjobs und dem ersten Job nach dem Studium. Lernt im Termin unkompliziert die Unternehmen kennen und besprecht mit den Ansprechpartnern/-innen  die nächsten Schritte. Der erste Teil der Veranstaltung findet 13 Uhr via Zoom statt. Die Zugangsdaten werden allen angemeldeten Teilnehmern/-innen über Moodle einen Tag vor der Veranstaltung mitgeteilt.

 

Wir haben entschieden den zweiten Teil der Veranstaltung ab 15 Uhr nicht durchzuführen. Aufgrund der steigenden Zahlen möchten wir das Risiko mindern und hoffen auf Ihr Verständnis.

Hier geht's zur Anmeldung.

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

 

Letzte Änderung: 30.06.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: