Bei uns studieren

An der Fakultät für Informatik Studieren bedeutet: studieren unter besten Bedingungen und mit optimaler Betreuung.

Studiengänge

Wir haben für Schulabgänger vier Bachelorstudiengänge zur Auswahl:

Darüber hinaus bietet die FIN einige Masterstudiengänge an, die sich an ein Bachelorstudium anschließen:

Warum solltest du gerade in Magdeburg und der FIN studieren? Die wichtigsten Gründe sind: Das Berufspraktikum, die Praxisorientierung, die sehr gute Betreuung und natürlich, weil die FIN spitze ist.

Spitze

Die Magdeburger Informatik-Fakultät belegte in den letzten Jahren Spitzenplätze in Rankings, weil Lehre hier großgeschrieben wird, die technische Ausstattung top ist und auch die Studienbedingungen ihresgleichen suchen. Wer hier studiert, wird überfüllte Hörsäle nur vom Hörensagen kennenlernen.

Top-Betreuung

Da die OvGU eine eher kleine Uni ist, ist bei uns das Verhältnis zwischen den Dozenten und den Studenten sehr unkompliziert und freundlich. Wer Fragen an Professoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter hat, fragt ganz einfach und bekommt normalerweise auch eine ordentliche Antwort. E-Mails beantworten die Dozenten in der Regel zügig und freundlich, und falls es doch einmal Probleme geben sollte, hilft der FaraFIN (der Fachschaftsrat, also die studentische Vertretung). Besonders wichtig sind unsere Vorkurse, die Abiturienten fit für das Studium machen.

Praxisorientierung

Die Informatik in Magdeburg ist in zweierlei Hinsicht praktisch orientiert: Zum Einen ist sie auf praktische und angewandte Informatik ausgerichtet. Das führt dazu, dass die Themengebiete, die man während des Studiums kennenlernt, in der Regel ziemlich greifbar sind. Zum anderen sieht die Bachelor-Prüfungsordnung ein Berufspraktikum vor, das vorzugsweise in der Wirtschaft durchgeführt wird.

Berufspraktikum

Das Berufspraktikum ist in Magdeburg Pflicht. Dadurch dauert das Bachelor-Studium zwar ein Semester länger als an anderen Universitäten, aber man bekommt dadurch einen guten Einblick in Abläufe in der Wirtschaft - also dort, wo viele Absolventen später arbeiten. Viele namhafte Firmen arbeiten auf diesem Weg mit der Uni Magdeburg zusammen, darunter Siemens, SAP oder die Deutsche Telekom, aber auch Daimler, Volkswagen, Audi oder BMW. Auch ein Auslandspraktikum ist möglich.

Rund-um-die-Uhr-Arbeiten

Wer möchte, kann mittels seines Studentenausweises rund um die Uhr an allen Tagen der Woche in das Fakultätsgebäude und die Rechner nutzen oder am eigenen Notebook arbeiten.

Kurze Wege

Wer in Magdeburg studiert, kann sich über kurze Wege freuen: Unsere Uni ist eine Campus-Uni, also ein überschaubares Areal, in dem sich ausschließlich die Gebäude der Hochschule befinden. Direkt nebenan befinden sich Wohnheime, Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer-Institut etc. Fünf Minuten Fußweg westlich befindet sich die FHW, die Fakultät für Humanwissenschaften, an der die Computervisualisten oft Fächer aus dem Bereich der Pädagogik o.ä. belegen. Im Süden der Stadt befindet sich die Medizinische Fakultät. Die einzigen Studenten der Fakultät für Informatik, die dort wegen des Studiums hinmüssen, sind Computervisualisten mit Anwendungsfach Medizinische Bildverarbeitung. Aber keine Sorge die "Uniklinik" ist leicht mit mit der Straßenbahn zu erreichen.

Engagement lohnt sich

Egal, ob man Aufgaben in Lerngruppen löst, den FaraFIN bei seinen Aktionen unterstützt oder als HiWi in die Wissenschaft reinschnuppert - wer sich engagiert, wer mitmacht und sich für etwas einsetzt, für den ist es egal, in welchem Semester er was studiert. Vor den Problemen und Aufgaben sind alle Studenten gleich, und da arbeiten auch schonmal Master-Studenten mit Erstsemestern zusammen, ohne dass dieser Unterschied eine Rolle spielt. Übrigens haben wir eine sehr engagierte Fachschaft - was sich immer wieder bei den zahlreichen Aktivitäten zeigt, die während des Jahres so stattfinden.

Letzte Änderung: 01.06.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: