Dualprogramm_Banner

Doppelabschlüsse mit der TU Sofia

Das Projekt Fakultät für deutsche Ingenieur und Betriebswirtschaftsausbildung (FDIBA) soll den Wissenstransfers in Forschung und Lehre zwischen Bulgarien und Deutschland fördern. Dazu arbeiten die Fakultät für Informatik der OvGU und die FDIBA der TU Sofia zusammen.
Dabei umfasst das Projekt unter anderem die folgenden Aspekte:

  • Austausch zwischen Doktoranden und Dozenten zur Förderung von Forschung und Lehre im Bereich Informatik
  • Austausch von Studierenden im Rahmen des Doppelabschlussprogramms zwischen der FDIBA der TU Sofia und der Fakultät für Informatik der OvGU
  • Gemeinsame Betreuung von studentischen Abschlussarbeiten und Doktorarbeiten
  • Initiierung gemeinsamer Forschungsprojekte zwischen den Hochschulen


News zum aktuellen Austausch finden sich hier:
Pressemitteilungen

Informationen für Interessenten am Doppelabschluss

Wer kann teilnehmen?

Studierende der FDIBA der TU Sofia bzw. der Fakultät für Informatik (FIN) der OvGU

Welcher Abschluss ist möglich?

Doppelabschlüsse im Bachelor- und Masterstudiengang Computer Systeme und Technologien an der FDIBA bzw. Informatik an der FIN

Wie lange dauert der Aufenthalt?

Der Aufenthalt muss mindestens ein Semester an der Fakultät der jeweils anderen Universität betragen, dabei müssen mindestens 30 Credit-Punkte erworben werden.

Kosten des Austausches

Reisekosten zur Universität sowie Lebenserhaltungskosten (Unterkunft, Verpflegung) haben die Austauschstudierenden selbst zu tragen, sofern sie nicht von dritter Seite eine finanzielle Unterstützung erfahren.
Untersützung kann dem Studierenden beispielsweise durch ein ERASMUS-Stipendium oder einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD, nur für bulgarische Studierende) zukommen.

Zulassungsvoraussetzungen

Die folgenden Zulassungsvoraussetzungen müssen für eine Teilnahme am Doppelabschlussprogramm zwischen der FIN und der FDIBA erfüllt sein:

  • Notendurchschnitt von 3,0 oder besser nach deutscher Notenskala (das entspricht 4,0 oder höher der bulgarischen Skala)
  • Bulgarische Studierende benötigen einen der folgenden Sprachnachweise:
    • DSH2
    • DSD-2 (mind. Level C1)
    • TestDaF (mind. alles mit 4)

Details zu den oben genannten Punkten: Vereinbarung zur Durchführung von Doppelabschlüssen und Studiendokumente

Ansprechpartner für das Programm: Prof. Dr.-Ing. Klaus Tönnies

Weiterführende Informationen für bulgarische Studierende der TU-Sofia

Letzte Änderung: 26.07.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: