Planungen für Lehre im Wintersemester 2020/21

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist eine Präsenzuniversität. Daher ist und bleibt Präsenzlehre grundsätzlich der erstrebenswerte Standard, ergänzt und bereichert um digitale Formate, mit denen innovative Lehr- und Lernziele verfolgt werden. Auf Grund der Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsregeln und der begrenzten Anzahl uns zur Verfügung stehender Räume, werden jedoch auch im Wintersemester 2020/21 viele Lehrveranstaltungen an der Fakultät für Informatik digital stattfinden müssen. Nichtsdestotrotz ist es unser festes Ziel, zumindest für die Studierenden im ersten und zweiten Semester die Mehrheit der Übungen und Vorlesungen in Präsenz durchzuführen. Dies gilt auch für die Vorkurse und die Einführungswoche. Für höhere Semester streben wir an, dass die Studierenden zumindest einzelne Veranstaltungen in einem Präsenz- oder Hybrid-Format wahrnehmen können.
 
Lehrveranstaltungen sind an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zur Zeit von Ende Oktober bis Anfang Februar geplant (näheres entnehmen Sie bitte dem Semesterplan ). Wir hoffen, bis Mitte September 2020 verbindliche Aussagen zur Durchführung des Wintersemesters 2020/2021 an der Fakultät für Informatik geben zu können und bitten alle Studieninteressierten und Studierenden, sich regelmäßig auf dieser Seite über aktuelle Entwicklungen zu informieren.  Für weitere Fragen zu den Coronavirus-bedingten Änderungen stehen die Studiengangsleiter zur Verfügung.

Letzte Änderung: 04.08.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: