Französischer Abend an der FIN

19.11.2021 -  

Am Rande der zahlreichen Feierlichkeiten und Aktionen rund um das 10-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Magdeburg und Le Havre veranstaltete die FIN am 12. November einen „Französischen Abend“, um auf ihre Kooperation mit der Université du Havre aufmerksam zu machen.

 

Interessierte Studierende und Mitarbeitende waren eingeladen, Vorträge über Le Havre, die Université du Havre und Austauschmöglichkeiten (ERASMUS+) zu hören sowie am Buffet mit Gästen aus Le Havre ins Gespräch zu kommen.

 

Der Dekan eröffnet den Französischen AbendDer Dekan der Fakultät für Informatik, Herr Prof. Hans-Knud Arndt, eröffnet den Französischen Abend an der FIN. (Foto: Anne Schulze/ Magdeburg)

 

Zunächst stand für die aus Le Havre angereiste Delegation um Caroline Leclercq, Beigeordnete für Internationales der Ville du Havre, eine kurze Besichtigung des Campus der OVGU auf dem Programm. Im Hörsaal der FIN angekommen, wandten sich Herr Prof. Hans-Knud Arndt, Dekan der FIN, und Frau Leclercq mit Begrüßungsworten an die zahlreichen Gäste – darunter Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter verschiedener OVGU-Fakultäten, der Fachbereich Französisch des OVGU-Sprachenzentrums, der Deutsch-Französischen Gesellschaft Magdeburg e.V. und nicht zuletzt Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Magdeburg.

 

Den Kern des Begegnungsabends bildete ein buntes Vortragsprogramm. So informierten Iris Hildebrandt (Deutsch-Französische Gesellschaft Magdeburg e.V.), Michaël Hauchecorne (Université Le Havre Normandie) sowie Judith Kraft und Anne Schulze (Akademisches Auslandsamt der OVGU) in ihren Beiträgen über die architektonischen Besonderheiten Le Havres, die Alleinstellungsmerkmale und aktuellen Entwicklungen an der Université du Havre sowie die Fördermöglichkeiten eines Aufenthaltes in der Normandie im Rahmen des ERASMUS+ Programms.

 

Nach den Vorträgen gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, sich bei thematischer Musik, Speisen und Getränken über das Gehörte auszutauschen sowie Kontakte für zukünftige gemeinsame Projekte und eine noch engere Kooperation zu knüpfen.

 

Ist auch Ihre Neugier auf einen Aufenthalt an der Université du Havre geweckt? Mehr Informationen finden Sie auf den Webseiten des Akademischen Auslandsamtes oder direkt bei unserer Partnerhochschule.

 

Caroline Leclercq, Pierre Menguy, Prof. Hans-Knud Arndt, Michaël Hauchecorne und Fabrice Poret am Rande des Französischen Abends an der FINCaroline Leclercq, Pierre Menguy, Prof. Hans-Knud Arndt, Michaël Hauchecorne und Fabrice Poret am Rande des Französischen Abends an der FIN. (Foto: Anne Schulze/ Magdeburg)

 

Ansprechpartnerin: Hannah Muth, Koordinatorin Internationale Programme – FIN, hannah.muth@ovgu.de

 

Letzte Änderung: 19.11.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: