Fluffy Ink - Programmierwettbewerb 2019

25.06.2019 -  

Auch in diesem Jahr wurde im Rahmen der Veranstaltung „Algorithmen und Datenstrukturen“ ein Programmierwettbewerb von einem fünfköpfigen Team durchgeführt. Das Spiel hieß „Fluffy Ink“. Aufgabe der Spieler war es, als kleine Pinselwesen Häuser anzumalen. Um das Spiel zu gewinnen, musste man mehr Punkte als die Gegner erreichen. Insgesamt wurden über 130 Bots eingereicht, von denen auch fast alle beim Turnier teilgenommen haben.  Die drei besten Teilnehmer haben je einen Preis erhalten, welche von den Firmen valantic AG (1. Platz), Sulzer GmbH (2. Platz) und IBM Client Innovation Center (3. Platz) gesponsert wurden. Die Gewinner waren Erik Kayatz, Elisabeth Jung und Frederic Horn. Außerdem hat auch der Kreativbot von Janek Winkler einen Preis (gesponsert von der XITASO Engineering GmbH) bekommen.

progwett2019

Foto: Maria Manneck

Letzte Änderung: 26.06.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: