Erster FIN-Student absolviert erfolgreich Doppelabschluss-Programm

30.09.2020 -  

Erster FIN-Student absolviert erfolgreich Doppelabschluss-Programm

Johannes Schleiß hat als erster deutscher Absolvent erfolgreich das Doppelabschluss-Programm des Sirindhorn International Institute of Technology (SIIT) der Thammasat University in Thailand und der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg abgeschlossen. Damit hat der junge Informatiker nun Abschlüsse von gleich zwei Hochschulen in der Tasche. Nach dem thailändischen Studenten Noppharat Tantiprapha ist Johannes Schleiß der zweite Absolvent des Doppelabschluss-Programms. Fester Bestandteil des Masterstudiums ist ein Studienabschnitt an der jeweiligen Partnerhochschule. „Am SIIT hat mir besonders die Internationalität gefallen“, berichtet Johannes Schleiß. „Durch die Arbeit in verschiedenen internationalen Projektteams habe ich insbesondere meine kommunikativen Fähigkeiten und meine Teamfähigkeit ausbauen können.“

„Wir sind sehr stolz auf unseren ersten Masterabsolventen. Dieser Erfolg bestärkt uns darin, den eingeschlagenen Weg der länderübergreifenden Kooperation zwischen dem Sirindhorn International Institute of Technology und der Fakultät für Informatik weiter auszubauen und künftig um eine Drittmittelförderung zu ergänzen“, unterstreicht Projektleiter Prof. Dr. Frank Ortmeier von der Magdeburger Informatikfakultät.

Bereits seit 2016 haben Studierende des Masterstudiengangs „Engineering Technology“ des Sirindhorn International Institute of Technology (SIIT) der Thammasat-Universität bzw. Studierende des Masterstudiengangs „Digital Engineering“ der Fakultät für Informatik an der Universität Magdeburg die Möglichkeit, einen Doppelabschluss (Double Degree) zu erwerben. Die Studierenden absolvieren einen Studienabschnitt an der jeweiligen Partnerhochschule im regulären Lehrbetrieb und legen dort auch entsprechende Prüfungen ab. Die Unterrichts- und Prüfungssprache im Doppelabschluss-Programm ist Englisch, eine gute Gelegenheit für die Studierenden, ihre Englischkenntnisse auszubauen.

Während ihres Semesters an der Partnerhochschule sammeln die Studierenden nicht nur Auslandserfahrung. Sie lernen zudem eine andere (Wissenschafts-)Kultur kennen und entdecken gleichzeitig die Besonderheiten ihrer eigenen. Sie knüpfen Kontakte und bauen Netzwerke in mindestens zwei Ländern auf. Das Studium endet mit einem Doppelabschluss, den beide Partnerhochschulen vergeben.

Vor allem für Studierende, die sich für eine internationale Karriere interessieren ist diese Art von Studienabschluss eine ideale Ausgangsbasis. Mit dem Abschluss in dem Double-Degree-Programm legen Studierende den Grundstein für ihr internationales Profil und machen sich damit zu gefragten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt.

Johannes

Orientation Day at SIIT_2018a

 

Orientation Day at SIIT_2018b

 

Letzte Änderung: 15.10.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: