Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Wissenschaftler der Fakultät Informatik auf Multikonferenz mehrfach ausgezeichnet

03.05.2018 -

Die Themen Datenmanagement, Datenanalyse oder allgemein Datenwissenschaft erreichten in den letzten Jahren immer größere Aufmerksamkeit. Darüber hinaus erzeugten Schlagwörter, wie Industrie 4.0, digitale Transformation oder Big Data einen regelrechten Wirbel in der Wirtschaft und Gesellschaft, wenngleich die Wissenschaft diese Thema bereits seit über einem Jahrzehnt als Forschungsschwerpunkte betrachtet.
Mitarbeiter der Arbeitgruppe Very Large Business Applications (VLBA) der Fakultät für Informatik wurden kürzlich auf der "International Conference on Cloud Computing and Service Sciences" (CLOSER) und der "International Conference on Internet-of-Things, Big Data and Security" (IOTBDS) für ihre Arbeit ausgezeichnet.

In ihrem Konferenzbeitrag "A Data-Science-as-a-Service model" betrachteten Matthias Pohl, Sascha Bosse und Klaus Turowski die Entwicklung von Data Science Services. Auf der Basis einer umfassenden Literaturrecherche konzipierte man ein Cloud Computing Modell zur automatisierten Datenbereitstellung, Datenaufbereitung, Datenanalyse und Visualierung. Das entstandene Modell soll in Zukunft technisch umgesetzt werden und es kleinen und großen Unternehmen ermöglichen, aus ihren Prozess- und Geschäftsdaten automatisiert Erkenntnisse zu gewinnen und in vorhandene oder neue Geschäftsprozesse einzubinden.
Vor allem der hohe Innovationsgrad überzeugte das Programmkommitee der CLOSER und verlieh den "Best-Poster-Award" an die 3 Mitarbeiter der Otto-von-Guericke Universität.

Die Teilnahme an der parallel organisierten IOTBDS zeigte, dass sich gute Leistung im Studium nicht nur für gute Noten lohnen kann. Die studentische Arbeit von Janick Kubela zum Thema "Internet of Things Middleware: How Suitable are Service-oriented Architecture and Resource-oriented Architecture" wurde mit Unterstützung der Arbeitsgruppe VLBA als Konferenzbeitrag platziert und ebenfalls mit dem "Best-Poster-Award" prämiert. In diesem Beitrag wurden serviceorientierte und ressourcenorientierte Architekturansätze bei der Gestaltung einer IoT-Middleware argumentativ verglichen und unter der Betrachtung wichtiger Eigenschaften von Internet-of-Things Anwendungen eine Entscheidungsvorlage für die Architekturauswahl gegeben.

iotbds2

 

Zur Multikonferenz

Die "International Conference on Cloud Computing and Service Science" wird seit 2011 jährlich vom "Institute for Systems and Technologies of Information, Control and Communication" ausgerichtet. Die Konferenz zum Thema Cloud-Computing erfährt von nationalen und internationalen Interessierten aus Wissenschaft und Wirtschaft hohe Beliebtheit.
Seit 2016 wird die CLOSER gemeinsam mit der "International Conference on Internet-of-Things, Big Data and Security" und "International Conference on Complexity, Future Information Systems and Risk" als Multikonferenz veranstaltet.

closer2

Letzte Änderung: 03.05.2018 - Ansprechpartner: Webmaster