FIN-Student erringt 1.Platz beim TDWI-Award 2019

26.11.2019 -  

TDWI_Award_2019

Die Gewinner und die Jury des TDWI Award 2019 (v. l. n. r. Mark Zimmermann, GF des Sponsors INFOMOTION GmbH; Christoph Kreutz, TDWI e. V.; Erstplatzierter Miro Schleicher; Prof. Dr. Eduard Klein, Thea Gassers Betreuer; Zweitplatzierte Thea Gasser; Drittplatzierter Tom Fels; Prof. Dr. Barbara Dinter, Jury; Tanja Kenda, TDWI e.V.; Prof. Dr. Uwe Haneke, Jury; Sandra Steingrube, TDWI e.V.)

Der TDWI e.V. und die INFOMOTION GmbH haben anlässlich der TDWI München 2019, der Konferenz für Data und Insights, herausragende Master- und Bachelorarbeiten auf dem Gebiet Analytics, Big Data, KI, Data Science und Business Intelligence mit dem TDWI Award ausgezeichnet.

Die folgenden drei Gewinner haben die Jury um Prof. Dr. Carsten Felden, Prof. Dr. Barbara Dinter, Prof. Dr. Uwe Haneke sowie unseren Partner des TDWI Awards INFOMOTION mit ihren Abschlussarbeiten überzeugt:

1. Platz
Miro Schleicher, Universität Magdeburg

Modelling and predicting early dropouts in a crowdsensing app
(Masterarbeit)

2. Platz
Thea Gasser, Berner Fachhochschule Wirtschaft

Bias – A lurking danger that can convert algorithmic systems into discriminatory entities: A framework for bias identification and mitigation
(Bachelorarbeit)

3. Platz
Tom Fels, TU Dresden

Heuristische Modellempfehlung zur Prognose von Energiezeitreihen mit externen Einflüssen
(Masterarbeit)

Die Verleihung des Awards fand am 25. Juni während der TDWI Konferenz in München statt.

Wir gratulieren allen Gewinnern des TDWI Awards 2019.

 

Letzte Änderung: 26.11.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: